FANDOM


Anzeigen (das, üblicherweise aber – wie bei Tätigkeitswörtern üblich – klein anzeigen,[1] zugehöriges Hauptwort „[die] Anzeige“,[2] auch schnell und kurz mit a anwendbar) ist ein Befehl, mit dessen Hilfe – über den Befehlsempfänger – gewöhnliche Schriften, Ordner und Verbindungen sowie andere auch sogenannte symbolische Verknüpfungen[3] angezeigt werden können.

Weitere Einzelheiten Bearbeiten

Zudem beherrscht der eben schon genannte Befehlsempfänger (oder auch kurz [zudem aber weiblich] Bea) auch den im (ähnlich – wie Windowsdiktaturartigen) Linux- und Unix-Umfeld[4] (den ebenda angeblich allein richtigen oder korrekten) ls-Befehl.[5]

Desweiteren ist der anzeigen-Befehl gegenwärtig (Stand: 9.4.2020) wohl noch der oder einer der einfachsten Befehle des Befehlsempfängers, welche im Grunde nach dem Aufruf lediglich – innerlich über den Befehl Ordnerinhalt_anzeigen (Weiteres dazu ggf. im zugehörigen Haupteintrag unter Ordnerinhalt anzeigen) – in die bisher allein in römisch-englisch gehaltene und zudem auch noch weiter sehr eingeschränkte Cmd-Sprache[6] übersetzt und an den Cmd-Befehl dir weitergeleitet wird.

Befehle Bearbeiten

Weitere über Bea (ggf. erst später) nutzbare Befehle:

  • anzeigen, zudem kurz anz und a
  • zeigen, zeige und zudem (noch) kürzer z

Zugehörige hier fremdsprachige und daher veraltete (Abfall-)Befehle:

  •   show   – das englische Spiegelwort zu den anzeigen-, zeigen- und zeige-Befehlen[10]
  •   view   – wird beispielsweise in der Windows-Hilfsanwendung net.exe als Unterbefehl (also einfach durch Aufruf net view) verwendet;[11] siehe dazu ggf. auch unter Wiktionary:de:view

Siehe auch Bearbeiten

Belege Bearbeiten

… und Anmerkungen:

  1. Wiktionary:de:anzeigen
  2. Wiktionary:de:Anzeige
  3. denglisch kurz ‚Symlinks‘ (und in der Einzahl: Symlink) genannt …
  4. siehe ggf. auch unter Wikipedia:de:Unixoides System
  5. Wikipedia:de:ls (Unix)
  6. zur Cmd-Sprache siehe auch unter docs.microsoft.com/en-us/windows-server/administration/windows-commands/cmd :-)
  7. … dieser Befehl wird auch in der Hilfsanwendung DiskPart.exe (Einzelheiten dazu ggf. unter Wikipedia:de:diskpart) als Unterbefehl verwendet, um beispielsweise die dort sogenannten Volumen (also alle mehr oder weniger u.a. im Explorer sichtbare (Dauer-)Speicherbereiche) anzuzeigen …
  8. … siehe ggf. auch unter Wikipedia:de:Listing, Wiktionary:de:listing – hauptsächlich zur Wortherkunft und (auch zur übertragenen) Bedeutung
  9. Wikipedia:de:ls (Unix)
  10. Wiktionary:de:[show] (am 27.3.2020) – verwandt mit (die) Schau und schauen
  11. … siehe auch über die zugehörige nur amerikanisch-englischsprachige Befehlsfolge net help view  und dessen ggf. auch deutschsprachige Hilfeausgabe mit: zeigt […] an
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.