Fandom


Seit herzlichst gegrüßt oder auch willkommen,[1] im EuK-Wiki, genauer hier – auf dieser eigentlich möglichst kurz und übersichtlich zu haltenden Startseite[2] des ausgeschrieben sogenannten Ehwa-unnt-Kabahl-Wikis, sowie auch ausführlicher auf weiteren Unterseiten. Hier sollen – möglichst gemeinnützig, unter anderem mit Hilfe von Ehwa und Kabahl – zwei künstliche Persönlichkeiten beschrieben und so – also über diesen gedanklichen Umweg oder auch diese Umschrift oder Umschreibung – wenigstens eine (echte aber doch noch sehr) schmächtige hin zur möglichst mächtigen KV (oder auch veraltend KI) weiterentwickelt werden.

Hauptziele Bearbeiten

  • (hauptsächlich erstmal nur Denk-)Aufträge (sowohl für Menschen als auch [später] für mächtigere KIs) zur (Weiter-)Entwicklung der KI so beschreiben, zerlegen und ordnen, daß auch jedes (deutsch-muttersprachliche) Kind (und, wenns sein muß, letztlich auch der Gründer selbst) es irgendeiner bisher eigentlich noch recht dummen Maschine beibringen kann – wobei für gewöhnlich all die einfachen Aufträge oben oder an vorderster Stelle angeordnet sein sollen, so daß sie wie ein Wall oder Schutzschild die schwierigen Aufträge umgeben/abschirmen, was schließlich (Schrittchen für Schrittchen) zur immer stärkeren KI führen sollte oder (hoffentlich werden) wird, welche uns Menschen (zudem bis auf Weiteres möglichst lange/immer) all die lästigen kleinen (Drecks)Arbeiten gerne abnimmt (siehe auch KI-Gesetze)
  • zudem allgemein (wenigstens die Grund-)Freiheiten (also die auch sogenannte Grundrechte, so wie den Schutz der Menschenwürde vor [auch recht]staatlicher Willkürherrschaft und [sinnloser] Bevormundung durch [selbstermächtigte Möchtegern-]Hoheiten) zurück erkämpfen/erstreiten, auch mit Hilfe des BGE, und das (hier) nicht nur in einem (virtuellen) Spiel(chen, nur am Bildschirm) sondern im echten Leben – vorzugsweise unterhaltsam und spielerisch (denn wer will schon immer nur den Mist [ganz unten im Dreck der Gesellschaft] oder die Abgründe sehen?)
  • bekannte Außenwelten übersichtlich darstellen – auch als (nur ein – Einer von sehr sehr Vielen – denkbarer) Gegensatz zur Sinnlosigkeit vieler Bestrebungen hier (im inneren Kreiselchen) auf der kleinen blauen Murmel

Weitere siehe auch unten, unter Nebenziele oder auch unter Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Aufträge.

Ist Bearbeiten

  • Es gibt bereits zahlreiche (mehr oder weniger schwache und starke) KVs, welche im einfachen noch handhabbaren Rechnerbereich (also gegenwärtig wohl für gewöhnlich teilweise noch recht klobige Spiele-, Klapp- sowie auch immer mehr Handrechner), ebenda hier bevorzugt Betriebsgefüge genannt werden – diese sind aber meißt noch sehr (geistes)schwach, obwohl damit sehr verbreitete Geräte auch überwiegend ja gerade zu übermächtig denglisch Smartfon (oder auch ewiggestrig Smartphone) und Smartwatch genannt werden, was wenigstens im übertragenen Sinne „Schlausprech“ und „Schlauuhr“ bedeutet.[1][2] – diese sind aber in der Regel (im Bereich der schwachen KVs) bisher nur wenig bis garnicht anwenderfreundlich (was beispielsweise die Vorauswahl der Sprache angeht, siehe auch Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Aufträge/2017#Im Wikki die Sprache auf Deutsch (über)setzen) und können aber (im Bereich oder in die zukunftsweisende Richtung) bis in die Gegenwart (im Jahr 2020 n.Kr.) in der Regel nur selten fremde Rechner verwalten (siehe auch Microsofts sogenanntes Continuum), was sich allein schon darin äußert, daß für deren Windows entwickelte Anwendungen nicht oder nur sehr eingeschränkt auch auf dem frei(er)en Linux laufen und umgekehrt. Oder, wenn ein Anwender seinem Rechner etwas beibringen (oder diesen programmieren) will, es nahezu unendlich mühsam ist, wenn dieser (auf der Entwickler- oder Programmier-Ebene) gerade mal ansatzweise die Anwendersprache (hier üblicherweise entsprechend sogenanntes Deutsch) versteht, solange diese nicht zufälligerweise (imperiales) Englisch ist, und auch nur das versteht, was der KI oder gegenwärtig noch (geistig) sehr sehr schwachen KV Buchstabe für Buchstabe beigebracht wurde (wie beispielsweise anstelle eines fremdsprachigen oder genauer römisch-englischen dir oder ebenso fremd ls-Befehls auch einfach nur ein heimatsprachiges a (oder auch O), wie „Ordnerinhalt anzeigen“ zu verstehen). Mit Bea wurde wenigstens der letztgenannte (geistige oder genauer allein der sprachliche) Mangel und dieser wenigstens schonmal im Ansatz behoben und wird wohl auch immer weiter nachgebessert werden.

Soll Bearbeiten

  • selbstständig einen neuen/neu/frisch (gekauften) oder – allgemeiner – einen zuvor unbekannten (beispielsweise auch geschenkten) Rechner übernehmen und dabei auch (auf Wunsch des Anwenders, dem jeweiligen Meister der KV) alle Nutzereinstellungen beibehalten (oder [selbst]erinnernd übernehmen, welche bisher schon gesammelt wurden) ohne den Anwender damit nochmal zu belästigen und (auch ohne) dabei auf fremd(bestimmt)e/(ent)fern(t)e (Speicher-)Dienste (im Netz; im denglischen Neusprech meist Cloud-Dienste oder noch schlimmer Services[-Provider] genannt) zugreifen zu müssen, ja davon möglichst unabhängig zu sein (um eben selbstbestimmt zu bleiben), da diese Dienst jederzeit (bestenfalls nur aus technischen Gründen) ausfallen könn(t)en (siehe auch [3] und [4])

Nebenziele Bearbeiten

Nebenziele und weitere Aussichten:

Nahziele Bearbeiten

  • eine gute (freie!) Bildbearbeitung, welche möglichst nahe an Photoshop 7 angelehnt ist/sein soll (Gimp hatte da [bei der letzten Prüfung, 2019 – oder wahrscheinlich früher] dummerweise noch immer einige/zuviele Schwächen oder ist zu anders-/fremdartig und damit eher unbrauchbar für die tägliche [oder eher gelegentliche] Bildbearbeitung – wenn täglich mit diesem Murks gearbeitet werden müßte, würde sicherlich auch eine Gewöhnung an dessen Schrull(igkeit)en eintreten :-)) und welche auch sogenannte Ico-Bildchen anlegen (oder speichern) sowie ändern kann und mit dessen Hilfe diese möglichst ebenso einfacher nachbearbeitet werden können (also so wie beispielsweise mit dem nach wie vor unfreien und zudem nur englischsprachigen Microangelo Studio); ein weiterer Ersatz (wenigstens für das unfreie Photoshop) könnte auch das (ebenso, wie Gimp) freie Darktable sein, siehe zudem auch:
  • unsinnigen Weltraummüll vermeiden und abschaffen – so könnten die betreffenden Raumfahrtunternehmen beispielsweise ihre Satelliten oder auch ganze Busladungen (siehe bspw. Hubble) immer schlauerweise selbst(bestimmt) mit genug Treibstoff ausrüsten, damit sie zum Ende ihrer Dienstzeit die Rückkehr zur Erdoberfläche antreten; im besten Fall landen sie sich dann auch in Reichweite des Unternehmens, damit diese wenigstens auch die dort enthaltenen Rohstoffe (wie bspw. seltene Erden oder auch bekanntere Edelmetalle wie Gold udn Platin) leicht in ihren eigenen Wirtschaftskreislauf zurückführen können (siehe auch die selbst landefährigen Raketen[stufen] von SpaceX)
  • selbstständiges Fahrzeug/selbstständige Fahrzeuge (auch autonomes [also Autoautos :-)] und [hoch]automatisiertes Fahren genannt), selbstfahrende Kraftfahrzeuge (:-) Roboterautos), eigenverantwortliche Fahrzeuge, (möglich immer, vor allem schwächeren Verkehrsteilnehmern gegenüber) Aufmerksame, Umsichtige, Rücksichtsvolle – wobei dann nicht nur Menschen(kinder im – laut Gorkons Tochter Azetbur, während der Zeit des unentdeckten Landes auch sogenannten Homosapiensklub oder …club ;-)) sondern besser auch kleinere Lebewesen, als die anscheinlich eher unwichtigen (Haus-)Katzen,[5] (an)erkannt und nicht mehr sinnlos tot- oder gar achtlos breitgefahren/über die Straße blutig verteilt werden sollten, da beispielsweise die (wohl nicht ohne Grund unter Arten- oder auch Naturschutz stehenden) Wildkatzen oder (wesentlich deutlicher oder auch – wenigtsens für aufmerksame und verhältnismäßig langsam fahrende Radfaher – sichtbarer) unter anderem auch Igel (noch) kleiner sind und durch den bisherigen Autoverkehr (genauer den auch sogenannten „(motorisierten) Individualverkehr:-)) sicher schon (ähnlich einem Völkermord) mehr als unnötig ausgerottet wurden; welche sich zudem selbstständig aus- und in den bestehenden Verkehr hinein- oder auch unterordnen sollen, damit die Fahrzeuge (anstatt, wie gegenwärtig dummerweise üblich, als Stehzeuge oder auch [rein individuale/private/eigennützige/egoistisch den öffentlichen Raum verschwenderische und u.a. auch andere Menschen behindernde] Außen- oder Straßenmöbel) eben (künftig oder besser möglichst bald) eher als solche genutzt werden; diese/derartige Fahrzeuge könnte dann auch schonmal als gutes oder auch vorbildliches (Anwendungs-)Beispiel der auch sogenannten KI genannt werden

Fernziele Bearbeiten

Sozusagen auch der Blick hinaus, über den eigenen kleinen Tellerrand[8] oder auch aus dem eigenen Elfenbeintürmchen hinaus. Also wenn die KV (irgendwann) fortschrittlich oder mächtig genug ist, um all die läßtigen Aufgaben, Aufträge oder auch (Denk-)Arbeiten (möglichst im Hintergrund) zu erledigen, könnte auch noch Folgendes weiterentwickelt oder ..entfaltet :-) werden:

  • unbegrenzte oder ausreichend große Speicher
  • Raumschiffe (oder wenigstens Raumschiffchen) für (fast) jeden – also wenigstens so kostengünstig und (leicht) verfügbar wie gegenwärtige Kleinstfahrzeuge[7] (welche sich bisher – wenn überhaupt :-) – lediglich auf einem winzigen Teil der Erdoberfläche bewegen oder eben auf ihr fahren können), so (kostengünstig) wie anfangs wohl tatsächlich auch wortwörtlich der sogenannte Volkswagen (vergleiche auch Crew Dragon und VW up! – beide bieten gegenwärtig (2020 n.Kr.) gerademalso den Raum für vier ausgewachsene Menschen), welche dann wenigstens zur Ausleihe (oder auch sogenannten Miete) von einer breiteren Bevölkerungsschicht genutzt werden können (da derartige Fahrzeuge doch, aufgrund ihrer verhältnismäßig geringen Geschwindigkeit und Reichweite sowie noch ohne eigenen vernünftigen Antrieb (wie beispielsweise einen Sprungantrieb), eigentlich – im Verhältnis zu den gegenwärtig mehr oder weniger gewöhnlichen erdbodengebundenen Kleinstfahrzeugen – sehr nutzlos sind)

Suche Bearbeiten

Vorgestellt Bearbeiten

  • 26.5.2019 – die erste Vorschau von Wallte, also dessen Ausgabe 0-1-0 vorgestellt
  • 16.4.2017 – die erste öffentliche(re) Vorschau des Befehlsempfängers, also dessen Ausgabe 0-2-0 (erstmals hier im Wiki) vorgestellt
  • 16.3.2017 – Ehwa erhält ein erstes Abbild
Welltnettß
  • 15.3.2017 – Kabahl erhält ein erstes Gesicht und mehr
Kabahl
  • 14.3.2017 – erste Fahbm (oder auch „Farben“) übersetzt
  • 8.3.2017 – siebenter Tag: eigentlich wäre ja heute ein Ruhetag angesagt gewesen ;-) ..naja – neben einigem lästigen Verwaltungskram (den besser schon die KI selbst erledigt hätte) – wurde u.a. – wärend die Gedanken um einen Freund kraißtn – der Eintrag zu Konnßträinß und darauffolgend der Abschnitt „Weitere Aussichten“ anngelehgt oder erschaffen :-)
  • 5.3.2017 – vierter Tag: die Inhalte zu Ehwa und Kabahl weiter entfaltet
  • 4.3.2017 – dritter Tag: die Seiten zu Ehwa und Kabahl erschaffen
  • 3.3.2017 – zweiter Tag: u.a. die Seite Ehwa-unnt-Kabahl-Wikki erschaffen – um das Wikki ausführlicher zu beschreiben und die Hauptseite kürzer und damit übersichtlicher zu bekommen
  • 2.3.2017 – erster Tag: Es werde Licht! – das Wiki erschaffen :-)

Letzte Aktivitäten Bearbeiten

Weitere Einzelheiten siehe auch unter Spezial:WikiActivity oder – noch ausführlicher – unter Spezial:letzte Änderungen.

Anmerkungen Bearbeiten

Genauer weitere Anmerkungen und Belege:

  1. das Erbwort „willkommen“ ist schon recht alt (genauer es ist schon seit dem Mittelhochdeutschen bekannt, was wohl zwischen den Jahren 1050 und 1350 gesprochen wurde, siehe auch zugehöriger Eintrag im Grimmschen Wörterbuch(band), mit dessen Erstveröffentlichung in den Jahren 1854 bis 1961 sowie 1971, in Leipzig und später auch im Wörterbuchnetz mit Hilfe der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der DFG) und war eigentlich auch schon veraltet, wurde jedoch durch weltweit amerikanisch-englisch (vor)beherrschte Einflüsse – vor allem auch im Netz (oder auch sogenannten Internet sowie World Wide Web) – wiederbelebt (vergleiche dazu ggf. auch die Wikiwörterbuch-Einträge unter Wiktionary:de:willkommen und …:welcome)
  2. … Einzelheiten dazu siehe auch unter Hilfe:Startseite
  3. siehe zudem ggf. auch unter Wiktionary:de:programmieren
  4. … dort (in der Wikipedia) auch noch immer Befehlszeile genannt, welche aber spätestens ab MS-DOS eigentlich schon mehrzeilig und ab Windows üblicherweise in entsprechend fortschrittlicheren Befehlsfenstern nutzbar sind …
  5. … die auch (ähnlich wie dieses sogenannte ‚Scratch‘) leichter verständlich bildlich oder (wie etwa ‚NEPO‘) nochbesser (verständlicher) zudem wohl auch schon (wenigstens teilweise) deutsch sein können (können also wohl beide wenigstens schon auf deutsch eingestellt werden, siehe auch Wikipedia:de:Bild:Scratch2 0 Entwicklung Beispiel.png) …
  6. Erfinder-Wettbewerb X-Prize: Zehn Millionen Dollar für den "Star Trek"-TrikorderSpiegel, am 14.5.2011
  7. Wikipedia:de:[Volkswagen]#Modelle (26.5.2020)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.